Vorurteile ein bewegender Kurzfilm

Dieser wert-volle Film bekommt einen Platz im Herzen. Er hat mich sehr berührt, mir sind beim ersten Sehen/Hören die Tränen gelaufen.

In diesen 8 Minuten wird deutlich, wie Menschen in Schmerz, Angst & Trauer gefangen sind/bleiben. Jeder dieser Menschen hat ein Leben mit gewissen Gegebenheiten, dennoch entsteht der Großteil der Schmerzen nicht aus den aktuellen Lebensumständen, sondern aus der mangelnden Kommunikation, der Verurteilung, der eigenen Phantasie und Denkgewohnheiten.

Nicht nur in solchen Lebenssituationen schaffen wir uns, mit diesem angelernten/übernommenen Verhalten, ein unatraktives Lebensumfeld. Sondern auch in hunderten kleinen Situationen jeden Tag & jede Woche.

Wer hat Dir eigentlich die ganzen Schubkästen in deinen Kopf genagelt?

Das einzige was uns oft fehlt, ist nur der Mut uns zu zeigen! Sobald Du dich beginnst wahrhaftig zu zeigen kann sich etwas ändern. Das schreibe ich aus meiner Erfahrung. Es änderte sich nach und nach vieles bei mir.

Wir leiden sogar unter Urteilen, die gar kein anderer Mensch über uns fällt. Unser „automatisierte“ Verstand bastelt sich diese „Schein-„Urteile über uns selbst. Solange dein Verstand noch nicht dein Verbündeter ist, solange steht er Dir, mit seinen lieblosen Hirngespinsten permanent im Weg.

Stelle dir einfach nur vor, was aus dem Pärchen im Zug hätte werden können. Oder wie entspannt die Mütter und der Opa auf dem Spielplatz sein könnten, wenn Sie nur die Wahreit kennen würden anstatt sich mit ihren eigenen Angst-Phantasien zu ermüden.

Herzliche Grüße

Eric