Die Fassade zerschlagen

Viele Menschen suchen nach der wahren Liebe, Geborgenheit, Nähe, wahrer Freundschaft, gutem Sex und vielem MEHR.

Es gibt einen ganz simplen (nicht verwechseln mit leicht) Weg dies zu erreichen.

Schlage deine Fassade ein. Reise sie komplett AB. Dann werden zwar alle deine Wunden SICHTBAR. DU bist noch viel verletzlicher als je zuvor. Dir werden dann sicher auch noch ein, zwei, drei Arschlöcher begegnen, die Dir Salz in deine Wunden streuen.

Aber DU wirst GANZ werden und ALLES finden.

Deine Wunden können unter den alten dreckigen Verbandszeug nicht heilen. Sie benötigen Luft und Menschen die sich genau dieser Wunden annehmen.

Danach wirst Du immer noch verletzlich sein. Aber Du wirst unendlich authentisch sein! Und damit wunderschön! Und du wirst MACHTvoller sein als Du dir es vorstellen kannst.

Macht an sich ist übrigens nichts schlimmes. Es kommt immer nur drauf an wer sie benutzt. Wie mit dem Messer.

Also los hole den Hammer und schlage dich nackt und mache Dich frei!

Und das FREI ist dann zu fühlen!

In Liebe an die Welt

YON

Fühlen der Sinn Deiner EXISTENZ

Was ist, wenn das Fühlen die Basis für einen reinen, klaren Verstand ist? Was ist, wenn das Fühlen die Basis für einen gesunden, vitalen Körper ist? Was ist, wenn das Fühlen die Sprache unserer Seele ist?

Wir jagen durch unser Leben, manchmal von einem Projekt, Ziel oder Menschen zum Nächsten.

Stelle dir mal nur  einen AUGENBLICK lang vor, DU wärest NUR zum FÜHLEN hier. Stelle dir vor, es ginge um nichts ANDERES! Nur darum was Du beim Essen, Laufen, Lesen, Schwimmen, Reden, Denken, Arbeiten, Lieben, Küssen, Trinken, Sport, Beobachten fühlst!!!

Und jetzt noch etwas VER-RÜCKTES. Jetzt stelle Dir mal vor, es macht KEINEN SINN, über die Gefühle ANDERER nachzudenken.

Mich hat heute Morgen im Wald folgender GEDANKE beschlichen. Nein, es war eher so ein Gefühl! 😉

KENNST DU denn die Gefühle ANDERER? Mir ist etwas aufgefallen! Ich kenne sie nicht! Wie kann ich auf etwas acht geben, was ich gar nicht kenne?!

Ich erkenne doch noch nicht mal alle meine eigenen Gefühle! Bzw. habe ich doch ständig NEUE.

Wie um Himmels Willen soll ich dann auf etwas, was ich nicht kenne, ständig Rücksicht nehmen?! SCHEIBENKLEISTER!

Ich bin gar nicht egoistisch! Ich bin nur nicht vollkommen verbogen! Denn ich kann mich NUR um MEINE Gefühle kümmern.

Naja aber ein VORTEIL hat es für die Menschen, die ständig auf unbekannte GEFÜHLE anderer Menschen Rücksicht nehmen. Sie müssen sich nicht mit ihren EIGENEN GEFÜHLEN beschäftigen, befassen und auseinander setzen. Das wäre ja echt unbequem oder hätte womöglich noch weitreichende Konsequenzen!

Also interpretieren, vermuten, erdenken, phantasieren einige lieber zusammen, was für Andere gerade in der Gefühlskiste los sein könnte.

So kann man sich selbst wieder wunderbar verleugnen und sich von seiner eigenen emotionalen Unordnung ablenken. Und hat ein gutes ALIBI. Denn man macht das alles ja nur aus Rücksicht auf die Gefühle von Anderen.

Wunderbar und so verstreichen die Jahre in Selbstverleugnung….

Wie machst DU das so LESER?

Mensch, Mensch, Mensch

In Liebe an die Welt

YON

 

PS: Ziel kann nur sein, das man seine eigenen Gefühle rücksichtsvoll komuniziert. Das bedeutet auch, dass man sich von Anderen ganz genau ihre Gefühle beschreiben lässt. Das Ziel sollte doch sein, dass JEDER den Anderen für seine Bedürfnisse und Wahrnehmungen achtet. Aber die Basis dazu ist immer, dass man sich ZUERST mit sich SELBST beschäftigt.