Gespenster im HIRN

Mit Nachdenken verschwendest du ruckzuck dein ganzes Leben.

Dein Leben zieht manchmal an dir vorüber, während Du glaubst mit deinem Verstand etwas zu erreichen.

Dein Verstand mag dir helfen, wenn Du ein Rezept liest, daraufhin Lebensmittel besorgst und dann nach diesem Rezept etwas zubereitest.
Darüber nachzudenken, ob es das Lebensmittel in dem Geschäft gibt, während Du schon dorthin gehst, ist allerdings nutzlos!
Darüber nachzudenken, ob Dir die Zubereitung gelingen wird, ist auch nutzlos!
Darüber nachzudenken, ob es deinen Gästen schmecken wird, nutzlos!

Einzig und allein die Geduld und die Liebe beim Zubereiten spielen die Hauptrolle.

Wenn Du nicht weißt, ob deine Gäste Knoblauch an den Speisen mögen, kannst Du den ganzen Tag darüber nachdenken. Ist aber nutzlos!
Kurz nachdenken anrufen (handeln), Gast fragen ist schöpferisch.

Warum verschwenden wir Zeit mit solch schwachsinnigen Gedankenspielen.
Es gibt Menschen, die denken während der Autofahrt darüber nach ob sie einen Parkplatz am Ziel bekommen. Nutzloser Gedanke! Mangelgedanke!

Du überlegst, ob der Kuss schön sein wird?! Denken nutzlos! Probieren!

Das bedeutet endlich Ruhe im Schädel. Denn denken ist nutzlos, wenn es nur eine Simulation deiner Zukunft in deinem Hirn ist.
Also entweder träumen oder etwas tun, alles dazwischen ist Schwachsinn.

Der Verstand gibt erst Ruhe, wenn er sich schlüssig geworden ist. Wenn Du aber über Zukünftiges im Ergebnis offenes nachdenkst wird es keine Schlüssigkeit geben. Woher?
Nur die Erfahrung und deine Existenz kannst Du spüren.

Mein Herz hat noch nie freudig getanzt durch Nachdenken. Sondern an erfahrungsreichen, eindrucksvollen Tagen.

Dein Herz wird oft singen, falls nicht dann darfst Du dein Herz fragen was zu ändern ist. Bitte frage nicht deinen Verstand, denn der darf nur beim TUN, LEBEN & GENIESSEN ein Helfer sein.

Paar Monate fühlen haben mich weiter gebracht als 35 Jahre denken.

Eric