Lebendig SEIN oder ganz Dasein

Das Leben gibt jedem Menschen hin und wieder einen Impuls über seine eigene Existenz nachzudenken bzw. zu sinnieren. Der Sinn des Lebens…

Bei mir gab es einige solche Ereignisse, mal waren diese Ereignisse angenehmer Natur, teilweise auch unangenehm und sehr schmerzlich. Sie waren für mich Antrieb meiner Sinnsuche nachzugehen, während meines Lebensalltages.

Ich fragte mich oft: „Wohin ist die Lebendigkeit, die Leichtigkeit, die Freude?“

Durch was habe ich es ersetzt? Disziplin, Leistung, Erfolg…

Die Antwort ob Geld und sogenannter Wohlstand glücklich macht, konnte ich inzwischen aus eigenem Erleben klar mit „Nein“ beantworten. An meiner inneren Zufriedenheit und am Zustand meiner Anspannung oder Entspannung hat auch der 3. Mercedes, ein Haus oder jeglicher anderer Konsum in meinem Leben nichts Grundlegendes geändert.

Das Glück, die Leichtigkeit, die Lebensfreude ist somit für mich nicht im Geld, Erfolg oder in der täglichen Leistung zu finden. Und wenn doch, ist dies auf Dauer jedenfalls sehr anstrengend.

Wo aber dann finde ich Antworten?

So begann ein sehr abwechslungsreicher und abenteuerlicher Weg, den ich hier noch nicht näher beschreibe.

Am Ende stand Entspannung, Regeneration meiner jahrelangen chronischen körperlicher Leiden, Leichtigkeit und Freude zum Leben.

Wenn ich Post vom Finanzamt bekomme, eine Blitzerfoto der Polizei oder mir auf der Autobahn ein Reifen am Auto bei hoher Geschwindigkeit platzt, ändert sich immer noch mein Herzschlag, mein Wohlbefinden wird kurz gestört, ich komme kurz aus meiner Mitte. Allerdings mit dem Unterschied, dass ich sehr schnell zurück in Wohlbefinden und Ruhe finde, denn das Leben kennt Regeln und Naturgesetze.

Wenn ich in meine Mitte finde, dann findet mich immer die Freude am Leben.

Seitdem ich diese Prinzipien (Naturgesetze) meiner eigenen Natur kenne, ist es deutlich leichter Ausgeglichenheit zu finden und meine Lebensumgebung wertzuschätzen.

Ich möchte dieses Wissen voller Wert, welches schon sehr lange Weltweit bekannt ist, allerdings sehr wenig verbreitet ist, weitergeben.

Ich bin dankbar das ich Menschen begegnet bin, die dieses Wissen ebenso weitergegeben haben und mir gleichzeitig zeigen konnten, wie ich es selbst jederzeit prüfen und hinterfragen kann.

Somit ist es für mich nicht nur eine „geglaubte“ Wahrheit, die ich einfach übernommen habe, sondern es wurde zum Teil der Natur die mich umgibt und mich mit einschließt, ich konnte es überall beobachten und wiederfinden.

Es zeigte mir Unterschiede zwischen Illusion und Wirklichkeit. Unterscheidung zwischen Glauben und Naturgesetzen.

Es führte mich in mein sinnvolles Dasein, ich habe gefunden wonach ich gesucht habe.

Viel Freude beim stöbern und lesen, mögen auch Dich die Impulse treffen, die Dich deinem menschlichen DaSein näher bringen.

Glaube nichts, hinterfrage alles, prüfe selbst so viel du kannst, entwickle selbst Kompetenz für dein Dasein, werde freier von Tag zu Tag, werde unabhängig von der Welt die Dich umgibt. Gerade in der aktuellen Zeit (politischen Spannungen, wirtschaftliche Änderungen, gesundheitlichen Zustand) ist Kompetenz für dein eigenes Leben von höchstem Wert.

 

Aus ganzem Herzen

Eric